The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1678

        Einleitung in die öconomischen, Policey- und Cameral-Wissenschaften. Nebst Verzeichnis eines zu solchen Wissenschaften dienlichen Büchervorrathes und ausführlichem Register. Mit neuen Anmerkungen zum Gebrauch öconomischer Vorlesungen vermehrte und verbessert von D. Daniel Gottfried Schreiber.

      6. Auflage. Ca. 17,5 x 11 cm. (16) S., 328 Seiten. Halbpergamentband der Zeit. Dithmar (1678-1737, Kameralist, Mitglied der Academie der Wissenschaften zu Berlin). Dithmar wurde auf Empfehlung der damals in Preußen einflussreichen Familie von Danckelmann 1709 außerordentlicher, 1710 ordentlicher Professor der Geschichte, später des Natur- und Völkerrechts an der Universität Frankfurt an der Oder. 1727 begründete Friedrich Wilhelm I. einen Lehrstuhl für Kameral-, Ökonomie- und polizeiwissenschaften an der Viadrina - neben einem gleichzeitig in Halle eingerichteten der erste an einer deutschen Universität. Diese Professur hatte Dithmar bis zu seinem Tode inne. Als Kameralist hat er sich besonders um die Systematik der Nationalökonomie verdient gemacht. Seine noch lange nach seinem Tod immer wieder aufgelegte "Einleitung in die Ökonomischen Polizey- und Kameralwissenschaften" (Frankfurt a. O. l73l) hatte großen Einfluss auf die staatliche sowie gutsherrliche Verwaltungs-, Finanz- und Wirtschaftspraxis Preußens." (Uwe Scheffler: Acht Professoren der Viadrina). Einband leicht fleckig und etwas berieben. Seiten teils leicht gebräunt.

      [Bookseller: Antiquariat Rainer Kurz]
 1.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Stammbaum des Geschlechts der Grafen Leiningen-Westerburg. Originales Aquarell

      Format: 82,5 x 103 cm. Gerahmt. *Prächtiger barocker Stammbaum in Großformat. Unten mit Landschaft und kleinem Bild der Westerburg, mittig mit verzweigtem Baum und den Eintragungen der Ahnenfolge von 788 bis zum Jahr 1678 (letzte Eintragung). Rückseitig mit Nachlaß-Etikett des Grafen Konrad Graf zu Leiningen Westerburg sowie mit handschriftlicher Provenienzgeschichte und eine Zuschreibung an die wahrscheinliche Urheberschaft des Barockmalers Johann Martin Seekatz (1680-1729) aus Westerburg. Dieser war 1709-1925 Hofmaler der Grafen Leiningen-Westerburg. - Stammsitz des Grafengeschlechts war über 900 Jahre das Schloß Westerburg, das im ausgehenden 20. Jahrhundert an einen Investor verkauft wurde und heute nach Umbau ein innovatives zahnmedizinisches Zentrum und ein Hotel beherbergt. - Farbiges Aquarell auf mehreren zusammengesetzten Papierbögen. Ränder etwas fleckig und fachmännisch restauriert - In insgesamt gutem Zustand. In neuerer Zeit gerahmt.

      [Bookseller: Antiquariat Bernd Braun]
 2.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        STEIERMARK - ARCHIV

      6(Sechs) beinahe neuwerige Kunststoffordner in Schubern, diese haben eher geringe Gebrauchsspuren.Min. 340 neuwertige Einlageblätter zu den Themen: GeschichteKunstschätze Wis- senschaft,Literatur u MusikBauwerke u Ortsansichten Wirt- schaft u Gesellschaft.Reprint Landkarte Stmk. v. Vischer aus 1678.Stichwortregister.3-4 kl Flecken innen,eine Folie ge- knickt.

      [Bookseller: sokratessenior]
 3.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        A DISCOURSE CONCERNING GOD’S JUDGMENTS RESOLVING MANY WEIGHTY QUESTIONS AND CASES RELATING TO THEM PREACHED (For The Substance of it) AT OLD SWINFORD IN WORCESTERSHIRE And Now Published to Accompany the Annexed Narrative Concerning the Man Whose Hands and Legs lately Rotted Off in the Neighbouring Parish of KINGSWINFORD in STAFFORDSHIRE ( MEDICAL CASE of DISEASED MAN )

      Printed by A. C. for Henry Brome at the Gun at the West End of St' Pauls 1678 - Published in London in 1678 this is the First Edition of this extremely rare book giving an account of a man from Kingswinford in Staffordshire who died on June 21st 1677 after suffering a horrible death with diseased legs and arms the book is divided into two parts each with its own dated title page, a small slim format measuring 7 inches by 4.5 inches approx., (viii) 64, (iv) 12, (viii) CONDITION the book is bound in old full leather, with old catalogue number label to upper board, front board is detached, lacks spine covering, rear board attached by one binding cord only, old inscriptions to front endpapers, endpapers browned with some creasing, minor loss to a few corners not touching the text, browning to endpapers, a few creased corners, some very faint underlining to a few words of text in the second work, else in good general condition A VERY ACCEPTABLE EXAMPLE OF THIS EXTREMELY SCARCE WORK Size: 12mo - over 6¾" - 7¾" tall [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Andrew Cox PBFA]
 4.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Lettres a Madame la Marquise *** sur le sujet de la Princesse de Cleves

      - Chez Sebastien Marbre-Cramoisy, à Paris 1678, in-12 (9x15,5cm), (2) 370pp. (1), relié. - Edizione originale. - [FRENCH VERSION FOLLOWS] Edition originale, rare. Reliure en plein veau blond glacé XVIIIe. Dos à nerfs richement orné. Pièce de titre en maroquin rouge. Fente en tête au mors supérieur. 2 coins émoussés. Légers frottements. Nom d'un possesseur biffé en page de titre. Note ancienne en page de garde à la plume. Bel exemplaire, bien relié. Ces Lettres paraissent peu après la première édition de La Princesse de Cleves (1678), et elles sont d'une importance cruciale pour l'histoire des belles-lettres. Valincourt commence par retracer l'histoire de l'oeuvre, qui était bien connue avant d'être publiée. Il en fait un compte rendu détaillé, suivant la nouvelle pas à pas, à l'aide de considérations historiques et critiques. Si l'ouvrage de Valincourt est assez laborieux, paraphrasant la nouvelle à l'aide d'un postulat réaliste et interrogeant les possibilités psychologiques, stylistiques et narratives, il n'en reste pas moins qu'on dispose de peu de document de ce genre : un témoignage contemporain sur un livre emblématique de la littérature française.  

      [Bookseller: Librairie Le Feu Follet]
 5.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        Nieuwe en seer nette Caart van de Baay en Stadt GIBRALTAR. Geteckent door den Wel Ed. Hr. H. Leynslager Cap. in't Edel Moogende Collegie ter Admiraliteyt alhier. -- Niederländische Seekarte der Bucht von Gibraltar - westorientiert - mit Windrose, nautischen Linien, Sandbänken mit Tiefenangaben. 2 Kartuschen sowie Legende A-L und Meilenzeiger deutsch und französisch. Gibraltar, die Küstenlinie sowie einige markante Punkte mehrfarbig koloriert.

      Kupferstich altkoloriert. 54 x 63 cm (Blattgröße), unter Glas gerahmt, leichte Mittelfalte etwas knittrig, kleinere Rankläsuren, schönes dekoratives Exemplar, Verlagskartusche: 'Tot Amsterdam by Joannes van Keulen Beekverkooper aan de Nieuwebrug inde Gekroonde Lootsman'.-- Johannes van Keulen - 1678-1704 tätig Kartenverleger in Amsterdam, publizierte 'De Groote nieuwe Zee-Atlas' erstmals 1680 und wurde in den folgenden Auflagen auf 5 Bände (von 1687 ab) erweitert.--In 1678, Johannes registered with the Amsterdam Booksellers Guild as a "bookseller and Cross-staff maker" By this time, most of the Amsterdam chart makers and instrument makers, like Blaeu, Janssonius, Hondius, Goos, and Doncker, had either closed down or were at the end of their fame. As a result, Johannes van Keulen had the opportunity to obtain copperplates, privileges, and stocks of many of his former competitors. Besides manuals and cross-staffs, Johannes produced his famed 'ZeeAtlas' (Sea Atlas, 5 volumes), and 'ZeeFakkel' (Sea pilotbook, 5 volumes).-

      [Bookseller: Antiquariat an der Stiftskirche : Bad Wa]
 6.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Neu Vollkommenes Kräuter-Buch / Von allerhand Gewächsen der Bäumen/ Stauden und Kräutern / die in Teutschland / Italien / Franckreich/ und in andern Orten der Welt herfür kommen. In welchem ohnzahlbare treffliche Artzneyen wider aller kranckheiten / so wol der Menschen als dess Viehs / neben ihrem ordentlichen Gebrauch / beschrieben werden. Allen Aertzten / Wundärtzten / Apotheckern / Gärtnern / Hauss-Vägttern/ und Liebhabern der Artzney-Kunst / sehr nutzlich. Erstlich an das Tagliecht gegen von dem Hochgelehrten Herrn Petro Andreas Matthiolo. Darauff Mit vielen schönern Figuren und andern nutzlichen Artzneyen / zum Vierten mal mit sonderbarem Fleiss aussgefertiget/ durch den weitberühmten Herrn Joachimum Camerarium. Jetzund aber Als ein ne

      Gedruckt bey Johann-Jacob Decker, Basel 1678 - Basel, Gedruckt bey Johann-Jacob Decker 1678. Folio. 4 n.n. Bl., 732 (recte 734) S., 35 n.n. Bl. Register. Mit hunderten Holzschnitten im Text. Blindgepeprägter Schweinslederband der Zeit mit Rollstempelverzierung, Deckelmedaillon und 2 Metallschliessen. Nissen 1311. - Hirsch VI, 95 (für Verzascha). - Erste Basler Bearbeitung durch den Arzt, Senator, Inspektor der Schulen und Archiater Bernhard Verzascha (1627-1680). - Dieser Bearbeitung des Camerarius folgte bereits 1696 eine weitere Bearbeitung durch Theodor Zwinger. Die Holzschnitte sind Nachschnitte der Illustrationen der lateinischen Ausgaben bei Valgrisi in Venedig. - Es fehlt das gestochenen Frontispiz und das Porträt. Fleckig, stellenweise gebräunt und mit Wasserfleck im oberen Seitenrand. - Recht breitrandiges Exemplar in wohlerhaltenem Einband. Sprache: Deutsch

      [Bookseller: Daniel Thierstein]
 7.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Des Tirolischen Adlers Immergrünendes Ehren-Kräntzel - Chronik Tirol - Oder Zusammen gezogene Erzehlung jeniger Schrifft-würdigsten Geschichten / So Sich in den Zehen nacheinander gefolgten Herrschungen der Fürstlichen Graffschaft Tirol von Noe an / bis auff jetzige Zeit zugetragen.Beschriben durch Frantz Adam / Graffen von Brandis / wohl-bemelter Fürstlichen Graffschafft Tirol

      Bozen bey Nicolaus Führer, 1678. 1. Auflage ! 4 Bll., 234 S.; 1 Bl., 224 S., 2 Bll., mit einem gefalt. Frontispiz, einer gefalt. Kupferstich-Landkarte ( 26 x 20 cm Die Firstlich Graffschaft Tyrol ) u. 11 Wappentafeln, 8°, Ganzledereinband, mit 2 geprägten Rückenschildchen, 2 Teile in 1 Band., mit ExLibris, 3-seitiger verblasster Rotschnitt, Einband altersbed. berieben, Seiten u. Tafeln durchgehend sauber und wohlerhalten. Im Anhang ca. 50 Leerseiten beigebunden, davon 4 handschriftlich beschrieben, chronologisch mit Namen aller Fürsten, Grafen, Rittern u. Edelleuten welche seit der Regierung der hochwohlgeborenen Frau Margaretha Herzogin zu Kärnten, Gräfin zu Tirol, von dero diese fürstliche Grafschaft an das Erzhaus Österreich übergabsweiss gekommen. Gutes Exemplar ! Weitere Bilder gerne auf Anfrage Versand D: 7,40 EUR TIROL, SÜDTIROL,

      [Bookseller: Allgäuer Online Antiquariat]
 8.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        Andächtiges Hand- und Reise-Büchlein voller brünstiger Betrachtungen und eiveriger Seuffzer aus A. B. und J.M.D. zweier Gottseliger Männer Geistreichen Schriften zusammen getragen und unter Churfl. Sächs. gnädigster Freyheit heraus gegeben.DRESDEN Christoph Baumann 1678, u.a: Seufzer und Gebäte. Gottsählichkeit und Besängen. Sonn- und Festtaags- Andachten. Klaag und Trost-Lieder + handschriftliche Eintragungen siehe unten:

      Verfasser: Dedekind, Constantin Christian / Dilherrns, Joh. Michael u.a.? Titel: Andächtiges Hand- und Reise-Büchlein voller brünstiger Betrachtungen und eiveriger Seuffzer aus A. B. und J.M.D. zweier Gottseliger Männer Geistreichen Schriften zusammen getragen und unter Churfl. Sächs. gnädigster Freyheit heraus gegeben.DRESDEN Christoph Baumann 1678, u.a: Seufzer und Gebäte. Gottsählichkeit und Besängen. Sonn- und Festtaags- Andachten. Klaag und Trost-Lieder + handschriftliche Eintragungen siehe unten: Exemplar nicht im VD 17 gefunden. (vereinzelte Untertitel in VD 17 gefunden) Beschreibung: 1. 4 Blatt davon 2,5 Blatt handschriftliche Eintragungen (Text) 2. Andächtiges Hand- und Reise-Büchlein voller brünstiger Betrachtungen und eiveriger Seuffzer aus A. B. und J.M.D. zweier Gottseliger Männer Geistreichen Schriften zusammen getragen und unter Churfl. Sächs. gnädigster Freyheit heraus gegeben.DRESDEN Christoph Baumann 1678. 1 Blatt Titelseite + 174 Seiten 3. Dedekinds ahndächtige Seufzer und Gebäte 28 Blatt (56 Seiten) 4. Tägliche Übung mächtig wahrer Gottsählichkeit in Lehr- und Geistreichen Besängen ausgegäben 1683 Dreßden bei Antonio Meißnern 7 Blatt (14 Seiten) 5. Gottseeligkeit 1683. 12 Blatt (24 Seiten) 6. Morgen und Abendlieder, Katechismusgesänge. 68 Blatt (136 Seiten) 7. Sonn- und Festtaags- Ahndachten in Dreßden bei Michael Güntern (Constantin Christian Dedekinds) 1683. 7 Blatt + 238 Seiten 8. Vier neue Klaag- und Troost- Lieder 6 Blatt (12 Seiten) 9. 7 Blatt (14 Seiten) davon 11 Seiten handschriftliche Eintragungen angefangen mit der Arie von Joachim Neander (1650-1680) ich zitiere: Großer Prophete, mein Herze begehret Von dir inwendig gelehret zu sein. Du, aus des Vaters Schoß zu uns gekehret, Hast offenbaret, wie du und ich ein........ und einiges anderes. Buch ist stockfleckig und müsste restauriert werden, dies sollte Erwerber selbst veranlassen. Der Einband ist aus hellem Schweinsleder (fleckig), mit Wurmfraß teilweise auch Textteil ist aber nachvollziehbar es Betrifft nur vereinzelte Buchstaben und den Seitenrand. Langform: ca. 7 x 15,5 cm und 4,5 bis 5cm dick

      [Bookseller: An]
 9.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Epitome Libri Christianae Concordiae. Una Cum Indiculo Historiae Ecclesiasticae.

      Mit gest. Frontispit und gest. Titel. 15 Bll., 434 S., 3 Bll. - II. Schertzer, Johann Adam: Breviculus Theologicus, Unica Positione Generali Systema Theologiae exhibens. Accessit in frontispicio Syllabus Adversariorum, ad calcem vero Libelli Analysis, Index Locorum, & Scripturae Sacrae. Leipzig, Rußworm und Köhler, 1678. Mit gest. Frontispiz. 11 Bll., 218 S., 35 Bll. - III.: Alsted, Johann Heinrich:Synopsis Theologiae Exhibens Oeconomiam singulorum locorum communium theologicorum. Hanau, Konrad Eifried 1627. 126 S. - IV.: Horn, Georg: Introductio In Historiam Universalem, quae profectioribus Memorialis Liber esse potest. Gotha, Reyher 1679. Mit einer gefalt. Tabelle. 3 Bll., 135 S., 12 Bll. Hübscher Prgt. d. Zt. mit zeitgenössischer ornamentaler und floraler Verzierung auf Rücken und Vorderdeckel, eine Blindprägung imitierend. I.: VD17 1:076112H. - Die Erstausgabe erschien 1620. - Johannes Kromayer (1576-1643) war ein führender Kirchenmann und Schulreformator Thüringens im Zeitalter der luth. Orthodoxie. - Die ersten Blätter etwas wurmspurig. - II.: VD17 3:308713R ADB XXXI, 137. - Gedrängte Uebersicht der lutherischen Dogmatik durch den aus Eger stammenden Thelogen Schertzer (1628-1683). - III.: VD17 3:311770E ADB I, 354. - Erste Ausgabe. - Der bedeutende Enzyklopäde und Herborner Professor Alsted (1588-1638) ging 1629 an die neu gegründete Akademie in Weißenburg in Siebenbürgen. - IV. VD17 7:668979N ADB XIII, 137. Bekanntes Werk des Polyhistors Georg Horn. Bemerkenswert die Erwähnung Australiens, beginnend mit: "Australis terra non dum detecta est" . - Es fehlt der Kupfertitel.

      [Bookseller: Antiquariat Turszynski]
 10.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        AUGSBURG. -, Collection des Prospects. Straßen und Plätze.

      39,5 x 52 cm. Mit 22 (statt 38) Kupfertafeln meist von Karl Remshart, Johann Christoph Steinberger und Elias Bäck. Mod. HPgt. mit Rsch. Vgl. Schefold, Zyklen S. 185 Thieme-Becker Bd. XXVIII, S. 151 f. - Überarbeitung von Karl Remsharts (1678-1735) Guckkastenblättern der Augsburger Straßenbilder mit reicher Staffage, Klöstern, Kirchen und Gartenanlagen. Der französische Titel in Spiegelschrift über der Darstellung ist weggelassen, die Verlagsangabe nun von Jeremias Wolff (1663-1724). - Alle Tafeln knapp bis zum Plattenrand beschnitten und in Büttenpapier eingesetzt. Aufwendig gestaltet. Revision of Remshart's optica prints of Augsburg streets with rich decoration, showing monasteries, churches and public gardens. The French Titel in mirror writing above the illustration was omitted, publisher's name now by Jeremias Wolff. - All plates closely trimmed up to plate edge and laid down on strong handmade paper. BAYERN, Schwaben

      [Bookseller: Buch- und Kunstantiquariat]
 11.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Gesamtansicht, "Prospectus Meridionalis Viennae Austriae".

      - Kupferstich v. Sadler, T. n. Prämer, W.W., 1678, 33 x 74 Nicht bei Paulusch, Ikonographie v. Österreich; nicht bei Nebehay-Wagner. Aus dem anlässlich der Geburt des Thronfolgers und späteren Kaisers Joseph I. erschienenen Werk "Ehren-Breiss der Kayserlichen Residentz : und Nieder-Oesterreichischen Haubt-Statt Wienn"; zu Wolfgang Wilhelm Prämer siehe Polleroß, Friedrich: "Der Wiener und sein Gartenhaus: Wolfgang Wilhelm Prämer (um 1637-1716)" in: Scheutz, Martin (Hrsg.): "Wien und seine WienerInnen : ein historischer Streifzug durch Wien über die Jahrhunderte. Festschrift für Karl Vocelka zum 60. Geburtstag", Wien 2008, pp. 99-124, Abbildung 1, jedoch irrig bezeichnet als "Ansicht der Stadt Wien von Norden"; Tobias Sadeler (auch: Sadler) war lt. Thieme/B. Bd. 29, p. 301/2 zwischen 1670 und 1675 in Wien tätig, wo er u. a. für die Kupfer von Vischers großen Österreich-Topographien verantwortlich zeichnete. Zahlreiche restaurierte Einrisse, Bildverluste in den Rändern hinterlegt. Ein bisher in allen einschlägigen Nachschlagewerken unbekanntes Wien-Panorama vor der 2. Türkenbelagerung, aufgenommen von Süden, im Vordergrund links die Favorita, rechts Vignette mit Legende 1-40. Außerordentlich selten. Weitere Bilder sende ich gerne zu.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 12.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Pseaumes de David. Traduction Nouvelle selon l'Hebreu & la Vulgate. Nouvelle Edition, reveue & corrigee

      Paris, Pierre Le Petit, m.dc.lxxviii (1678). Rotbraunes Ganzleder, 14,5 cm, Frontispiz, 416 Seiten. Goldgeprägter Rückentitel (pseaum* de david). Innendeckel mit ornamentaler Randgoldprägung. Ex-Libris Lallart, 1787. 3-facher Goldschnitt. Einband nur leicht berieben, Außenseiten etwas braunfleckig, ansonsten gutes Exemplar.

      [Bookseller: Antiquariat Ralf Bader]
 13.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Mémoires pour servir a l'histoire naturelle des pétrifications dans les quatre parties du monde.The Hague, Jean Neaulme, 1742. 2 parts in 1 volume. 4to. With 60 folding engraved plates with 441 illustrations of fossils and shells. Modern half calf, gold-tooled spine.

      Honeyman 450; Nissen, ZBI 498; Poggendorff I, cols. 260-261. First edition of an extensive treatise on palaeontology by the French archaeologist philosopher and mathematician Louis Bourguet (1678-1742). The first part is a compilation of letters relating to Bourguet's previous work, Lettres philosophiques, wherein he compares the processes of the mineral world to processes of the living world. The second part contains sixty plates of fossils, including those unearthed by the author mostly from Switzerland or taken from the works of Lang and Scheuchzer. The 441 illustrations are accompanied by concise explanatory text, a comprehensive bibliography of palaeontology, and a list of international areas where fossils have been found.With the top margin of the title-page trimmed off without losing text and some wormholes, not affecting the text. Good copy.

      [Bookseller: ASHER Rare Books (Since 1830)]
 14.   Check availability:     NVvA     Link/Print  


        Franckfurt am Mayn, eine Freye Reichs zu der Wahl und Crönung der Römischen Kaiser Bestimmte und weit Berühmte florissante Handel Stadt, verlegt von M. Seutter, Röm. Kaiserl. Geograph. Grundrißplan mit Einzeichnung der wichtigsten Gebäude und der Befestigungsanlagen, mit Legende A-Z und a-c, darunter Gesamtansicht mit 2 allegorischen Darstellungen. Kupferstich, Vogelschau-Ansicht koloriert.

      Ca. 49 x 57 cm auf 56 x 65 cm. Blatt angestaubt bzw. nachgedunkelt, mit Feuchtigkeitsrändern sowie leichten Stockflecken, im Mittelfalz unten eingerissen, ein Einriß im rechten oberen Rand, wenige kurze Randeinrisse, die unteren Ecken geknickt. Stadtansicht, gestochen von Matthäus Seutter (1678-1757), Kupferstecher und Verleger in Augsburg

      [Bookseller: Norddeutsches Antiquariat]
 15.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        De Baay van Tanger. Te Amsterdam by G. Hulst van Keulen. Zeigt Bucht mit Windrose, nautische Angaben, oben links Legende a-n.

      Kupferstich altkoloriert. 45 x 59 cm (Plattengröße), unter Glas gerahmt, im oberen Bug schwacher Feuchtigkeitsrand, schlichte dekorative Karte, Johannes van Keulen - 1678-1704 tätig in Amsterdam als Kartenverleger, publizierte 'De Groote nieuwe Zee-Atlas' erstmals 1680, dieser wurde in den folgenden Auflagen (ab 1687) auf 5 Bände erweitert.---In 1678, Johannes registered with the Amsterdam Booksellers Guild as a "bookseller and Cross-staff maker" By this time, most of the Amsterdam chart makers and instrument makers, like Blaeu, Janssonius, Hondius, Goos, and Doncker, had either closed down or were at the end of their fame. As a result, Johannes van Keulen had the opportunity to obtain copperplates, privileges, and stocks of many of his former competitors. Besides manuals and cross-staffs, Johannes produced his famed 'ZeeAtlas' (Sea Atlas, 5 volumes), and 'ZeeFakkel' (Sea pilotbook, 5 volumes).- Gerard Hulst van Keulen, (1733-1801) was the great-grandchild of the founder Johannes.-

      [Bookseller: Antiquariat an der Stiftskirche : Bad Wa]
 16.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Imperii Magni Mogolis sive Indici Padschach.

      Artist: Seutter Matthias (- 1757) Augsburg; issued in: Augsburgca1730 1678 - - technic: Copper print ; colorit: original colored ; condition: Very good ; size in cm : 50 x 57 - description: Map shows total Bangladesch, Myanmar and partly India - Vita of the artist: Matthias Seutter (1678- 1757) Augsburg was the son of a goldsmith in Augsburg. In 1697, Seutter began his studies in Nuremberg and subsequently worked in the publishing house of Jeremias Wolff in Augsburg. In 1710, he established his own publishing house and print shop. The Seutter publishing house produced a great number of maps, atlases, and globes. However, very few original maps were printed there, as Augsburg at that time had no university and no connection to the fields of mathematics or the natural sciences. Seutter therefore copied the work of other cartographers, making his own engravings based on their models. Over 500 maps were produced in his studio. Seutter's most well-known works are the 1725 Geographical Atlas or an Accurate Depiction of the Whole World (Atlas Geographicus oder Accurate Vorstellung der ganzen Welt) with 46 maps, the 1734 Large Atlas (Grosser Atlas) with 131 maps, and the 1744 pocket atlas Small Atlas (Atlas minor) with 64 maps. Matthäus Seutter died in 1757. Seutter's son Albrecht Karl, his son-in-law Conrad Tobias Lotter, and his business partner Johann Michael Probst ran the printing business for five more years.

      [Bookseller: Antique Sommer& Sapunaru KG]
 17.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Nieuwe Paskaert van de Zee kusten van't Eylandt SICILIA. En de tegen over Geleegende Kusten van BARBARIA Tusschen C. Bona en I. Zerby. Amsterdam by Ioannes van Kuelen [!].- Zeigt mittig Sizilien mit figürlicher Kartusche und 4 Meilenzeiger, sowie Malta, links die Küste von Afrika, die Kleininseln Lampedusa und Limosa, unten rechts Detailkarte mit der Bucht von Valletta mit Legende A-H, Windrosen, nautischen Linien, ein kleines Schiff.

      Kupferstich altkoloriert. 54 x 63 cm (Blattgröße), unter Glas gerahmt, leichte Mittelfalte etwas knittrig, im oberen Bug mit Braunfleck, schönes Exemplar, Johannes van Keulen - 1678-1704 tätig in Amsterdam als Kartenverleger, publizierte 'De Groote nieuwe Zee-Atlas' erstmals 1680, dieser wurde in den folgenden Auflagen (ab 1687) auf 5 Bände erweitert.---In 1678, Johannes registered with the Amsterdam Booksellers Guild as a "bookseller and Cross-staff maker" By this time, most of the Amsterdam chart makers and instrument makers, like Blaeu, Janssonius, Hondius, Goos, and Doncker, had either closed down or were at the end of their fame. As a result, Johannes van Keulen had the opportunity to obtain copperplates, privileges, and stocks of many of his former competitors. Besides manuals and cross-staffs, Johannes produced his famed 'ZeeAtlas' (Sea Atlas, 5 volumes), and 'ZeeFakkel' (Sea pilotbook, 5 volumes).-

      [Bookseller: Antiquariat an der Stiftskirche : Bad Wa]
 18.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Beschreibung Der Sechs Reisen/ Welche Johan Baptista Tavernier, Ritter und Freyherr von Aubonne. In Türckey/Persien und Indien/ innerhalb viertzig Jahren/durch alle Wege/ die man nach diesen Ländern nehmen kan/verrichtet: Worinnen Unterschiedliche Anmerckungen von der Beschaffenheit der Religion/ Regierung/ Gebräuchen und Handlungen/ jeglichen Landes enthalten. Samt den Figuren/ Gewichten und dem Maß der Müntzen/welche in diesen Länderen gangbar sind... anjetzo aber nebenst der Beschreibung des Türckischen Serrails, und der Krönung des jetzt Regierenden Königs in Persien/ in der Hoch-Teutschen Sprach ans Liecht gestellt/ Durch Johann Herman Widerhold. 5 Teile in 1 Band.

      Folio (32 x 20 cm). Mit altkolor. Kupfertitel., 2 gest. altkolor. Portraits, 18 halb- oder ganzs., teils gef. Kupfertafeln, 2 (1 doppelblgr.) Kupferkarten, 1 Holzschnitt-Tafel sowie 3 Textkupfern u. zahlr. Holzschn.-Vignetten (3 gr. koloriert). Titel in Rot u. Schwarz.13 Bl., 304 S. 2 Bl., 227, 11 S. 2 Bl., 157 S. 3 Bl., 64 S., 1 w. Bl. 4 Bl., 82 S., zweispaltig gedruckt. Etw. späteres Pgt. Rotschnitt. VD17 3:309563S. (Teil 1 mit dem Kupfertitel des Druckes VD17 3:309564Z) - Erste deutsche Ausgabe nach der französischen von 1678. - Zusammenfassende Beschreibung der Orientreisen Taverniers, enthält in 3 Teilen die Reisen in die Türkei, nach Persien, Indien, Japan und in die holländischen Niederlassungen im Fernen Osten. Der 4. Teil behandelt das Serrail und der letzte beschreibt die persische Königskrönung Solimanns III. Eine der wichtigsten Reisebeschreibungen über den Orient im 17. Jh. Seine Reisen führten den Kaufmann über Indien, Siam, Ceylon, Java, Japan bis in das Königreich Tonking. Tavernier (1600-1689) handelte mit Edelsteinen und interessierte sich für Maßeinheiten, Münzen, Handel, Geschichte, Geographie und Ethnologie. Die Kupfer stellen u.a. Bagdad, Eriwan, eine Schlange, weitere Tiere, religiöse Gebräuche u. Zeremonien etc. sowie Münzen, Steine etc. dar. - Einband etw. fleckig, kl. Schadstelle am Rücken. Kupfertitel m. hinterlegtem Durchriß, fleckig u. unten beschrieben. Die ersten u. letzten Bl. mit Falzen in der Bindung verstärkt. Zahlreiche zeitgenöss. Tintenmarginalien. Im rechten Rande knapp beschnitten, einige Kupfertaf. im äußersten Rande der Darstellung abgeschnitten. Teils leicht fleckig.

      [Bookseller: Antiquariat Düwal Berlin]
 19.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Nova Totius Italiae.

      Artist: Seutter Matthias (- 1757) Augsburg; issued in: Augsburgca1720 1678 - - technic: Copper print ; colorit: original colored ; condition: Very good ; size in cm : 49 x 57 - description: Decorative map of total Italy with Sardegnia, Sicily and Corsica. - Vita of the artist: Matthias Seutter (1678- 1757) Augsburg was the son of a goldsmith in Augsburg. In 1697, Seutter began his studies in Nuremberg and subsequently worked in the publishing house of Jeremias Wolff in Augsburg. In 1710, he established his own publishing house and print shop. The Seutter publishing house produced a great number of maps, atlases, and globes. However, very few original maps were printed there, as Augsburg at that time had no university and no connection to the fields of mathematics or the natural sciences. Seutter therefore copied the work of other cartographers, making his own engravings based on their models. Over 500 maps were produced in his studio. Seutter's most well-known works are the 1725 Geographical Atlas or an Accurate Depiction of the Whole World (Atlas Geographicus oder Accurate Vorstellung der ganzen Welt) with 46 maps, the 1734 Large Atlas (Grosser Atlas) with 131 maps, and the 1744 pocket atlas Small Atlas (Atlas minor) with 64 maps. Matthäus Seutter died in 1757. Seutter's son Albrecht Karl, his son-in-law Conrad Tobias Lotter, and his business partner Johann Michael Probst ran the printing business for five more years.

      [Bookseller: Antique Sommer& Sapunaru KG]
 20.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        IAMBLICHI CHALCIDENSIS ex Coele-Syria, De mysteriis liber. Præmittitur epistola Porphyrii ad Anebonem Ægyptium, eodem argumento. ... anglus græce nunc primum edidit, Latine vertit, & nota adjecit.

      Oxonii : e Theatro Sheldoniano, anno Dom. 1678. . 1st Ed. Sm. folio. [xx] + 316pp. + [viii]. Ex.-libris John Holme and Thomas Swanwick, some light browning, period style rebind in full calf, with gilt rule edged raised blind tooled bands and gilt lettered title label to spine. ESTC R13749 ?Iamblichou Chalkideos tes koiles Syrias peri mysterion logos? The first eight words of the title are transliterated from the Greek characters ?M2? in the the imprint date is printed using turned Cs. With title-page vignette. Greek and Latin in parallel columns. Includes index. With final errata leaf. Wing (CD-ROM, 1996), I26, Madan, III, 3179.? Thomas Gale (1635/6?1702), dean of York and antiquary. Gale's numerous important published and unpublished works pay testimony to his wide-ranging interests and the breadth of his knowledge as a classicist. US$750

      [Bookseller: Francis Edwards Bookshop]
 21.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Some Considerations touching the Style of the Holy Scriptures... (1675) - bound with -- Some Motives and Incentives to the Love of God [Seraphick Love] (1678)

      London: Henry Herringman, 1678. Hardcover. Very Good. 1675 and 1678 publication dates. 8vo, early full calf, pp. (42), 254, (18) 174 (followed by 2 blank leafs). Good plus with dryness to leather, some loss to spine ends, straining to outer joints, text very good and bright. Wing B4028, Wing B4038. First work is a 4th Edition; second work is a 6th Edition Much Corrected. Theological works by the famous chemist.

      [Bookseller: Caliban Books ABAA-ILAB]
 22.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Wolberittener Cavallier: Oder Gründliche Anweisung Zu der Reit- und Zaum- Kunst, In Zwey Theile abgefasst. Nürnberg, Endter u. Endter Sel. Erben, 1678. 5 (statt 7) Bll., 191 S. Mit 72 (von 170) Kupferstichtafeln (davon 65 doppelblattgr.). 4°. Spät. Pergamin (mit kleinen restaurierten Lochstellen im Deckelbezug).

      1678 - Erste Ausgabe.- Simon Winter von Adlersflügel (1629-1701), ein deutscher Hippiatriker, war an verschiedenen Adelshöfen in Deutschland sowie am dänischen Königshof Bereiter, Stuten- und Stallmeister. Seine Schriften galten noch bis ins 18. Jahrhundert als Standardwerke der Hippiatrik.- Ohne Vor- und Haupttitel, Frontispiz und die Reitschul-Kupfertafeln.- Titelblatt mit kleinen Ausrissen am weißen Außensteg, Tafeln teils mit leichtem Abklatsch, vereinzelt leicht stockfleckig. Gewicht in Gramm: 500 [Attributes: First Edition]

      [Bookseller: Antiquariat Daniel Schramm e.K.]
 23.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        KINGSWINFORD STAFFORDSHIRE MEDICAL CASE

      Published in London in 1678 this is the First Edition of this extremely rare book giving an account of a man from Kingswinford in Staffordshire who died on June 21st 1677 after suffering a horrible death with diseased legs and arms. the book is divided into two parts each with its own dated title page, a small slim format measuring 7 inches by 4.5 inches approx., (viii) 64, (iv) 12, (viii) the book is bound in old full leather, with old catalogue number label to upper board, front board is detached, lacks spine covering, rear board attached by one binding cord only, old inscriptions to front endpapers, endpapers browned with some creasing, minor loss to a few corners not touching the text, browning to endpapers, a few creased corners, some very faint underlining to a few words of text in the second work, else in good general condition A VERY ACCEPTABLE EXAMPLE OF THIS EXTREMELY SCARCE WORK

      [Bookseller: Andrew Cox]
 24.   Check availability:     PBFA     Link/Print  


        Albertus Magnus: Von den Geheimnissen derer Weiber: Wie auch Von den Tugenden derer Kräuter / Steine und Thiere: Und den Wunderwercken der Welt. Samt Michael Scoti Büchlein von den Geheimnissen der Natur. Wie solche Anfangs zu Amsterdam in Latein heraus gegeben / anjetzto aber / von einem Liebhaber in die Hochteutsche Sprache übersetzet

      Nürnberg: In Verlegung Johann Hofmanns 1678 PGMt. der Zeit, 550 Seiten, [12], 12°, mit handgeschriebenem Sachnameschildchen auf Rücken. Zahlreiche Textvignetten und Zierleisten. Peergament leicht abgegriffen. Einband ganz leicht gelockert, Seiten leicht altersgebräunt bzw. nachgedunkelt, sonst sehr guter Zustand. Selten.Alte Drucke

      [Bookseller: Antikvariát Valentinská]
 25.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        Andreae Fachinei, JC ti foroliviensis, in celeber rimo pisano gymnasio juris caesarei professoris ordinarii. Controversiatrum juris, libri tredecim.

      Demen 1678Hermannum Demen, sub Monocerote, 1678, plein velin d'époque, 25x19cm, [76] p. (dont page de titre), 1064 p., + index, tranches mouchetées, velin taché, intérieur propre malgré quelques rousseurs.Merci de nous contacter à l'avance si vous souhaitez consulter une référence au sein de notre librairie.

      [Bookseller: Librairie Diogène]
 26.   Check availability:     Livre-rare-book     Link/Print  


        Curiosorum, nec non politicorum vagabundi per Europam, vulgo sic dicti, Rationis-Status, de praesenti tempore nugae-somniorum. Das ist: Der Erste Class Erster Theil, des in des Europäischen Welt über all zu Hause sich einfindenden, sogenannten Ratio-Status, wegen jetziger Zeit Läufften nachdencklicher, und politisch-träumender Schwärtz-Gesichter. Itzo von neuen wohl übersehen, und nicht allein wegen der Materie, als auch mit schönen Kupffern herrlich vermehret und erweitert. Classe I:Theil 1-4 - Classe II:Theil 1-4.

      - Nürnberg, Leonard Loschge, 1678-80. 4to. Engr. extra title,+ (6),+96 pp,+ 4 engr. plates, of which one folding; (2),+ 78 pp.+ 2 engr. plates; (2),+ 86, 89-98, (4 blanks), 99-100 pp.+ 3 engr. plates; 94 pp,+ 3 engr. plates; engr. extra title,+ (2),+ 90 pp.+ 3 engr. plates; (2),+ 93 pp.+ 3 engr. plates; (2),+ 54, 57-94 pp.+ 4 engr. plates; (2),+ 93,+ (1) pp.+ 3 engr. plates. With a total of two engr. titles, 1 engr. folding dedication and 24 engr. plates. Minor spotting. Contemporary vellum. Old owner?s signatures on the first title leaf, and from the library of Ericsberg, with its book plate. Faber du Faur II, 778a All published. Its second class, fourth part was also published separatly under the title of ?Diarii Europaei Continuatio.? in 1681. Only the first part has Nürnberg as given imprint, the other has the false imprint ?Falso-Verona? Schwätz-Gesicht are visions which Ratio-Status has in his dreams; they are concerned with war, soldiers, France and its ambition for the Emperors Crown, Alsace and Lorraine, etc. Ratio Status has three faces, one for each of the three classes, the learned, the priests and the soldiers.

      [Bookseller: Centralantikvariatet]
 27.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        The Fortune of France.

      FIRST AND ONLY EDITION. 1 volume, 27pp., complete, 7-5/8" x 5-3/4". Bound in plain brown paper wrappers. Wing; F1619

      [Bookseller: D & D Galleries]
 28.   Check availability:     PBFA     Link/Print  


        Eigenh. Brief mit U. ("Gio[vanni] Batt[ist]a Chizzola"). [Philippsburg], "dall' Campo Cesareo", 4. X. 1678.

      1678. 1 S. und Adresse auf gefalt. Doppelblatt (Faltbrief). Gr.-4to (235 x 170 mm). Das rote Lacksiegel vollständig erhalten. An seinen Onkel, Graf Giacomo Negroboni in Brescia, in Familiendingen und über die gegenwärtige Lage im Feld. Chizzola sei soeben als Kommandant in kaiserlichen Diensten eingetroffen; aufgrund eines Friedensabkommens mit den Spaniern und Franzosen alles sei ruhig: "Carissimo Sig. Zio [...] Ho celebrato occasione per appoggiare il Sig. Conte suo Figlio, ma ora, che si sta nei trattati di tregua, et pace, havendosi di gia' fatta, et stabilita la pace con gli Spagnoli, et Olandesi, con Francia, ed essendo all' fine della Campagna, non volentieri si vogliono adoprare alcuno. Et considerando, che quando Vostra Signorina Illustrissima lo volesse appogiare a qualche Principe Generale [...]". Die Kosten der Garnisonierung der Soldaten und ihrer Pferde in Philippsburg seien jedoch sehr hoch. - Der einem alten Brescianer Adelshaus entstammende Chizzola war Kommandant im kaiserlichen Heer; er zeichnete sich bei der Belagerung Philippsburgs 1676 aus und wurde 1689 beim Sturm auf Mainz verwundet. Im selben Jahr wurde er zum Obristen befördert und folgte Max Laurenz von Starhemberg als Kommandant des 8. Linien-Infanterieregiments nach. Er dürfte kurz nach der Schlacht bei Slankamen im August 1691 an im Gefecht erlittenen Wunden gestorben sein. - Spuren alter Faltung; im Rand etwas knittrig.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris]
 29.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        LS ("Jo: Caspar"). Bratislava, 9. X. 1678.

      1678. Oblong large folio (274 x 432 mm). 1 p on double leaf. In Latin, to György Szelepcsényi (1595-1685), Archbishop of Esztergom-Budapest. - With some additional signatures and tiny holes in the foldings.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris]
 30.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        Volumen statutorum legum, ac Iurium DD. Venetorum, cum correctionibus Serenissorum Principum Barbadici, Lauredani, Grimani, Gritti, Trevisani, Venerii, Prioli, Ciconiae, Memi, et Bembi. Additis recentioribus legobus civilibus, et criminalibus summopere necessariis et practica summaria, amplissimo indice omnium rubricarum: et annotationibus et postillis in marginem omnium legum, summo labore et studio... Causidici Veneti, ab innumeris erroribus emendatis. Additis in hac novissima editione corretionibus Serenissorum Principum Prioli, Cantarini, Erizzo, tum Caroli, hac Dominici Contareni et aliis legibus...

      Ex Typographia Ducali Pinelliana, 1678. Cm. 24,5, pp. (8) 162, cc. 409 (1). Marchio tipografico al frontespizio e grande incisione con l'effige del leone di San Marco all'inizio del testo. Legatura settecentesca in cart. alla rustica. Una reintegrazione all'angolo basso (bianco) dell'occhietto, peraltro esemplare genuino e marginoso, ben conservato. Testo latino con italiano a fronte. Cfr. Cicogna 1211.

      [Bookseller: Studio Bibliografico Benacense]
 31.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        Zinne-poppen, Alle verciert met rijmen, en sommighe met proze, door zijn dochter Anna Roemers.

      T\'Amsterdam, by Sander Wybrantz, en Andries Vink, in compagnie, 1678. Mit gest. Titel mit Vignette, gest. Emblem verso A5 und 193 blattgr. Emblem-Kupfer. 9 Bll., 196 doppelt gezählte SS., 4 Bll. Hübscher Lederband d. Zt. mit Rückenverg. und goldgepr. Decken. 13 x 8 cm. Landwehr 875; Praz 530. - Vierte Auflage des schönen Emblembuchs von Roemer Visscher (1547-1620). Das Werk wurde ursprünglich in 3 Serie zu je 60 Abbildungen mit jeweils einem latein. und holländ. Motto herausgegeben; in der hier vorliegenden späten Ausgabe mit den Erweiterungen durch die Tochter Anna Roemer Visscher (1583-1651), u. a. um den Anhang \"Minne-Poppen\". Die hübschen Abbildungen zeigen alltägliche Gegenstände und Tiere in einer natürlichen Umgebung, die gegenüberliegende Seite jeweils mit der Erklärung. - Ecken bestoßen, vorderes Gelenk etwas angebrochem. Versand D: 5,00 EUR

      [Bookseller: Antiquariat Uwe Turszynski]
 32.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        Istoria de' poeti Greci e di que' che'n Greca lingua han poetato. Naples, Antonio Bulifon, 1678.

      1678. Folio. (8), 536 pp. With woodcut printer's device on t. p. and several woodcut initials and decorative vignettes. Contemp. vellum with ms. title to spine. First edition. - Alphabetically sorted bio-bibliographical dictionary of Greek authors. - Stamped copy of the Royal Library of Kiel. Occasionally somewhat browned, otherwise good copy. Ebert 5415. STC 271. Hoefer 12, 356: "Cet ouvrage [...] est curieux et recherché."

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris]
 33.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        Graeciae antiquae descriptio. Leiden, Daniel à Gaesbeeck, 1678.

      1678. (56), 684, (18) SS. Mit Holzschnittdruckermarke am Titel. Pergamentband der Zeit auf vier Bünden. Dreiseitig gesprenkelter Farbschnitt. 4to. Erste Ausgabe der Beschreibung des antiken Griechenland, verfaßt vom aus der Normandie gebürtigen Paulmier (latinisiert: Palmerius; 1587-1670). Der "gelehrte und tapffere" Philologus "that eine Zeitlang unter den Holländern wider die Spanier Krieges-Dienste; nach geschlossenem Frieden aber verliebte er sich in eine frantzösische adeliche Dame, der zu Gefallen er viel Liebes-Lieder und Briefe verfertigte. Endlich erkannte er seine Vanität, und schrieb deswegen einen griechischen Dialogum unter dem Nahmen Dyserastes. Hierauf gieng er wieder in Krieg, und commandirte in Lothringen eine Compagnie Cavallerie [...], danckte aber 1635 wieder ab, verheyrathete sich zu Caen mit einer adelichen Dame aus Engelland, welche aber bald wieder starb, und half nachgehends viel beytragen, daß die Academie zu Caen aufgerichtet wurde. Sonst war er sehr aufrichtig und dienstfertig [...] Er ließ sich zweymahl am Blasen- und Nieren-Steine schneiden, und starb 1 Oct. 1670" (Jöcher). - Dem Text voran steht die hier ebenfalls zum ersten Mal gedruckte Palmerius-Biographie vom Caener Theologen Etienne (Stephan) Morin (1625-1700), der auch als Herausgeber fungierte. - Papierbedingt teils stärker gebräunt und gelegentlich etwas braunfleckig. Einband am oberen Gelenk innen gelockert. Sehr selten; international kein Exemplar im Auktionshandel seit 1970 nachgewiesen. Jöcher III, 1205 (s. a. III, 681). Graesse V, 112. Brunet IV, 329. Ebert *15725.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris]
 34.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        IAMBLICHI CHALCIDENSIS ex Coele-Syria, De mysteriis liber. Præmittitur epistola Porphyrii ad Anebonem Ægyptium, eodem argumento. ... anglus græce nunc primum edidit, Latine vertit, & nota adjecit.

      1st Ed. Sm. folio. [xx] + 316pp. + [viii] Ex.-libris John Holme and Thomas Swanwick, some light browning, period style rebind in full calf, with gilt rule edged raised blind tooled bands and gilt lettered title label to spine.ESTC R13749 'Iamblichou Chalkideos tes koiles Syrias peri mysterion logos' The first eight words of the title are transliterated from the Greek characters "M2" in the the imprint date is printed using turned Cs. With title-page vignette. Greek and Latin in parallel columns. Includes index. With final errata leaf. Wing (CD-ROM, 1996), I26, Madan, III, 3179.' Thomas Gale (1635/6-1702), dean of York and antiquary. Gale's numerous important published and unpublished works pay testimony to his wide-ranging interests and the breadth of his knowledge as a classicist.

      [Bookseller: Francis Edwards]
 35.   Check availability:     PBFA     Link/Print  


        Zinne-poppen, Alle verciert met rijmen, en sommighe met proze, door zijn dochter Anna Roemers.

      T`Amsterdam, by Sander Wybrantz, en Andries Vink, in compagnie, 1678.. Mit gest. Titel mit Vignette, gest. Emblem verso A5 und 193 blattgr. Emblem-Kupfer. 9 Bll., 196 doppelt gezählte SS., 4 Bll. Hübscher Lederband d. Zt. mit Rückenverg. und goldgepr. Decken. 13 x 8 cm. Landwehr 875; Praz 530. - Vierte Auflage des schönen Emblembuchs von Roemer Visscher (1547-1620). Das Werk wurde ursprünglich in 3 Serie zu je 60 Abbildungen mit jeweils einem latein. und holländ. Motto herausgegeben; in der hier vorliegenden späten Ausgabe mit den Erweiterungen durch die Tochter Anna Roemer Visscher (1583-1651), u. a. um den Anhang "Minne-Poppen". Die hübschen Abbildungen zeigen alltägliche Gegenstände und Tiere in einer natürlichen Umgebung, die gegenüberliegende Seite jeweils mit der Erklärung. - Ecken bestoßen, vorderes Gelenk etwas angebrochem.

      [Bookseller: Antiquariat Turszynski]
 36.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Historiae animalium Angliae tres tractatus. Unus de araneis. Alter de cochleis tum terrestribus tum fluviatilibus. Tertius de cochleis marinis quibus adjectus est quartus de lapidibus eiusdem insulae ad cochlearum quandam imaginem figuratis. Memoriae & Rationi.

      Londra, 1678, 4¡ piena pelle coeva, dorso un p? lento, titoli in oro al dorso (con screpolature) pp. (8)-250-(2) con 9 tav. inc. rame rip. n. t. (bruniture diffuse ma laterali; piccoli fori di tarlo, non deturpanti, per tutto il testo). Rara Prima edizione. (Nissen ZBI, 2527).

      [Bookseller: Libreria Piani già' Naturalistica snc]
 37.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Zwey sonderbare Bücher von der Weiber Natur, wie auch deren Gebrechen und Kranckheiten. Aus den bewärtesten sowol alten als neuern Natur- und Arzney-Kunst-Erfahrnen, mit Fleisse zusammen verfasset, samt einem Anhang von den Zufällen und Kranckheiten der Kinder.

      Nürnberg, Johann Andrae und Wolfgang Endters des Jüngern Sel Erben, 1678. 28 Bll., 760 S., 8 Bll., Kl.-8°, Pergament, Rückentitel von alter Hand. Einband fleckig, Stege und Kanten angeplatzt, einige Wurmlöcher im Einband und den jeweils ersten und letzten Seiten. Versand D: 5,50 EUR Gynäkologie, Pitzer

      [Bookseller: Antiquariat Heubeck]
 38.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        Glossarium ad scriptores mediae e infimae latinitatis, in quo latina vocabula novatae significationis, aut usus rarioris, barbara e exotica explicantur, eorum notiones e originationes reteguntur.

      Martini, 1678. 3 voll., in fol. , m. pelle, cc.nn. 2 + pp. CXCVIII + colonne 1372 (1° vol.) + colonne 825 + 808 (2° vol.) + colonne 1560 + cc.nn. 2 + pp. 72 + XI inc. a tutta pag. (3° vol.). Nervi. Tagli rossi. Stampa fresca. Mende alle copp. Prima edizione di questa importantissima opera sul latino e sul greco medioevale.

      [Bookseller: Libreria Cicerone M.T.]
 39.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        In Notitiam Ecclesiasticam Africae Tabula geographica.

      Artist: Senex John ( - 1740) London; issued in: Londonca1710 1678 - - technic: Copper print ; colorit: original colored ; condition: Folds perfectly restored ; size in cm : 47,5 x 62 - description: Map shows the western Mediterranean sea with its islands and the norther coast of Africa - Vita of the artist: John Senex (1678, London ? died 1740, London) was an English cartographer, engraver and explorer.He was also an astrologer, geologist, and geographer to Queen Anne of Great Britain, editor and seller of antique maps and most importantly creator of the pocket-size map of the world. He owned a business on Fleet Street, where he sold maps.A map of Rome by John Senex (1721)He was in particular, one of the principal cartographers of the 18th century. He started his apprenticeship with Robert Clavell, at the Stationers Company, in 1692. Senex is famous for his maps of the world, some of which have added elevations, and which feature minuscule detailed engravings. Many of these maps can be found in museum collections; rarely, copies are available for private sale. Some copies are held in the National Maritime Museum; many of his maps are now in the possession of Trinity College Dublin. Having worked and collaborated with Charles Price, Senex created a series of engravings for the London Almanacs and in 1714 he published together with Maxwell an English Atlas. In 1719 he published a miniature edition of Brittania by Ogilby. He became particularly interested in depicting California as an island instead of part of mainland North America, a trait which makes many of his maps appealing to collectors. In 1721 he published a new general atlas. He used the work of cartographer Guillaume de L?Isle as an influence.In 1728 Senex was elected into the Fellowship of the Royal Society of London.

      [Bookseller: Antique Sommer& Sapunaru KG]
 40.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.